04121 - 2779 332

Wie du die richtige Marketing-Agentur für dich findest

Online Marketing Agentur finden

Hast du Schwierigkeiten, die richtige Marketingagentur für dein Unternehmen zu finden? Hier erfährst du, wie du zwischen guten und weniger guten Agenturen unterscheidest.

Finde eine digitale Marketing-Agentur

Wenn es darum geht, ein Unternehmen zu führen, gibt es eine Million Dinge, um die du dich kümmern musst. Wir alle, die wir mit und von B2B existieren, ob der Rechtsanwalt für den Webdesigner oder der Maurer für den Hotelier. Wenn du kein Marketingfachmann bist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Marketing nicht deine höchste Priorität hat. Deshalb ist die Auslagerung von Marketingaufgaben an eine Agentur oder einen Freiberufler eine beliebte Option für Unternehmer/innen.

Aber selbst als Inhaber einer Content-Marketing-Agentur würde ich dir niemals empfehlen, eine Agentur zu beauftragen, nur weil alle deine unternehmerischen Freunde das tun.

Es gibt eine Reihe wichtiger Dinge, die du beachten solltest, bevor du den Schritt wagst und eine Agentur beauftragst, die dir Geld, Zeit und Kopfschmerzen erspart. Dabei ist es nicht von Relevanz, ob du ein Handels- oder Dienstleistungsunternehmen führst. Hier sind sie.

Behandle die Agentur wie einen potenziellen Mitarbeiter.

Wenn du eine Marketingagentur einstellst, gehe genauso vor wie bei der Einstellung eines potenziellen Mitarbeiters. Warum? Wenn du einen Mitarbeiter einstellst, prüfst du die Kandidaten nicht nur nach ihren Verdiensten, sondern auch danach, ob sie kulturell gut zu deinem Unternehmen passen würden.

Dieselben Regeln sollten auch bei der Suche nach einer Marketingagentur gelten. Wenn du und dein Agenturpartner nicht die gleichen Werte teilen, wird es wahrscheinlich schwierig werden. Achte bei der Kontaktaufnahme auf diese Tatsache.

Sieh dir ihre Preise genau an.

Es gibt einen Grund, warum Hemden bei Ross 10,- Euro kosten und bei Calvin Klein zehnmal so viel. In den meisten Fällen bekommst du, wofür du bezahlst. So einfach ist das. Wenn die Agentur, an die du dich wendest, seltsam niedrige Preise verlangt, liegt das wahrscheinlich daran, dass sie unerfahren ist oder schlecht arbeitet.

Auf der anderen Seite gibt es Firmen, die einen Arm, ein Bein und dein erstgeborenes Kind verlangen, um mit ihnen zu arbeiten. Viele Agenturen verlangen zu Recht diese hohen Preise, aber viele auch nicht.

Mach deine Hausaufgaben.

Ich werde dir jetzt alles über meine Branche verraten.

Das Wichtigste zuerst: Nimm die Referenzen auf der Website einer Agentur mit Vorsicht zur Kenntnis. Sie sind nicht immer ein genauer Indikator für die Fähigkeiten einer Agentur. Ich will hier keine Namen nennen, aber viele Zeugnisse da draußen sind entweder erfunden oder gefälscht. In vielen Fällen schließen die Agenturen sogar einen Deal mit ihren Kunden ab und tauschen kostenlose Arbeit gegen ein positives Zeugnis.

Geh stattdessen direkt zur Quelle. Überprüfe zunächst, ob die Agentur, die du beauftragen möchtest, Bewertungen auf Yelp oder Google hat. Viele von ihnen haben keine. Ist das nicht der Fall, kannst du auf Websites wie Clutch.co nachsehen, einem Tool, das speziell für Agenturen entwickelt wurde.

Sieh dir die Fallstudien noch genauer an.

Den besten Eindruck davon, wie seriös eine Marketingagentur ist, bekommst du, wenn du dir ihre Fallstudien auf ihrer Website genau ansiehst. Wenn du herausfinden willst, ob eine Agentur Erfahrungen mit Unternehmen hat, die deinem eigenen ähneln, werden dir die Fallstudien fast immer die Antwort geben, nach der du suchst.

Wenn es keine Fallstudien zu den von dir gesuchten Dienstleistungen gibt, solltest du dich bei der Agentur erkundigen, ob sie Erfahrung in diesem Bereich hat, denn nicht jeder Kunde schafft es auf die Seite mit den Fallstudien einer Agentur.

Wann du keine Agentur anheuern solltest

Es gibt auch Fälle, in denen du auf keinen Fall eine Agentur beauftragen solltest und stattdessen einen Freiberufler oder einen internen Spezialisten engagieren solltest. Hier ist meine goldene Regel, wenn du herausfinden willst, welche Option die beste für dein Unternehmen ist:

Wenn du es selbst nicht richtig machen kannst, engagiere einen Freiberufler. Wenn ein Freiberufler es nicht richtig machen kann, engagiere eine Agentur. Wenn eine Agentur es nicht richtig machen kann, stelle einen internen Spezialisten ein.

Wenn es darum geht, das Budget richtig einzuteilen, solltest du immer mit kleinen Beträgen testen und nur dann mehr Geld in die Hand nehmen, wenn der Test tatsächlich gut gelaufen ist. Deshalb ist es immer klug, zuerst die weniger teure Option zu wählen, um herauszufinden, ob deine Marketingmaßnahmen auch für weniger Geld erfolgreich sein können.

Die meisten internen Stellen kosten dein Unternehmen viel mehr als die Zusammenarbeit mit einer Agentur oder einem Freiberufler, wenn man die Kosten für Sozialleistungen, Büroräume, Gehälter und vieles mehr berücksichtigt. Allerdings gilt auch hier, dass du in der Regel das bekommst, wofür du bezahlst. Je weiter du auf der Leiter der Optionen nach oben gehst, desto ausgefeilter werden die Marketingdienstleistungen sein, die du in Anspruch nimmst.

Zum Glück gibt es heute praktikable Optionen für Unternehmer/innen aller Budgets. Egal, ob du eine Plattform wie Upwork nutzt, um Freiberufler/innen anzuheuern, oder ob du einen erfahrenen Veteranen als Angestellten einstellst.

Eine qualitativ hochwertige Marketingagentur zu finden, die auch noch gut zu deinem Unternehmen passt, ist nicht einfach, aber definitiv nicht unmöglich. Wenn du die in diesem Artikel beschriebenen Taktiken anwendest, bist du in einer hervorragenden Position, um deine Suche richtig zu beginnen. Viel Glück!

Facebook
XING
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Weitere Beiträge

ssl-tls-https-zertifikat
Webdesign
Thomas

HTTPS, SSL und TLS: Wozu dienen sie?

Was ist der Unterschied zwischen SSL- und TLS-Verschlüsselung? Mit der Weiterentwicklung des Internets der letzten Jahre hat der Austausch sensibler Daten im Netz exponentiell zugenommen

Weiterlesen »

Weitere Beiträge

Responsives Webdesign

Die Definition von Responsivem Webdesign und die Notwendigkeit in Zeiten von PC, Tablet und Smartphone Was ist Responsive Webdesign? Responsive Design ist vom Grundsatz her

Weiterlesen »
Wordpress 6 Reaktion

Was ist neu in WordPress 6.0?

Die neu Version WordPress 6.0 wurde veröffentlicht. Die Version wurde nach dem mit einem Grammy ausgezeichneten Latin-Jazz- und afro-kubanischen Jazz-Musiker Arturo O’Farrill benannt, der eine

Weiterlesen »
SEO - Suchmaschinenoptimierung - About us

Meine Dienstleistungen als Webdesigner

Heutzutage, in einem zunehmend digitalen Zeitalter, kann fast kein fortschrittliches Unternehmen darauf verzichten, die Onlinepräsenz seiner Dienstleistungen und seiner Produkte auszubauen. Das Unternehmen neu-protec Webdesign

Weiterlesen »

Was sind erweiterte Zahlungsoptionen

Online Zahlungsoptionen lassen sich in zwei Gruppen aufteilen.

  1. Gruppe: Dies sind Zahlungsoptionen, wie Kreditkartenzahlung, SEPA Lastschrift oder SOFORT. Für diese Zahlungsoptionen ist ein sogenannter online Bezahldienst, der zwischen Ihnen und Ihren Kunden die Zahlungen vermittelt.
  2. Gruppe: Dies sind Zahlungsoptionen, wie Überweisung, Zahlung bei Abholung oder Vorkasse. Diese Zahlungsoptionen erfordern keinen online Bezahldienst.