WordPress
Webdesign

Was ist WordPress? Für Einsteiger erklärt

Was ist WordPress WebDesign? Im Kern ist WordPress die einfachste und beliebteste Möglichkeit, eine eigene Website oder ein eigenes Blog mittels Webdesign zu erstellen. Tatsächlich versorgt WordPress über 35,2% aller Websites im Internet. Ja – mehr als jede vierte Website, die Sie besuchen, wird wahrscheinlich von WordPress unterstützt.

Auf einer etwas technischeren Ebene beschrieben, ist WordPress ein Open-Source-Content-Management-System, das unter GPLv2 lizenziert ist. Dies bedeutet, dass jeder die WordPress-Software kostenlos verwenden oder ändern darf. Ein Content-Management-System ist im Grunde ein Tool, mit dem Sie wichtige Aspekte Ihrer Website – wie Inhalte – einfach verwalten können, ohne etwas über die Programmierung wissen zu müssen.

Das Endergebnis ist, dass WordPress das Erstellen einer Website für jedermann zugänglich macht – auch für Leute, die keine Entwickler sind.

Wenn es jedoch darum geht, einzigartige und vor allem auch anspruchsvolle Inhalte und Funktionen zu realisieren, der wir mit einfachen Mitteln schnell an seine Grenzen gelangen.

Welche Arten von Websites kann WordPress erstellen?

Vor vielen Jahren war WordPress in erster Linie ein Tool zum Erstellen eines Blogs, für nicht herkömmlicherer Webseiten. Das ist aber schon lange nicht mehr der Fall. Dank vieler Änderungen am Kerncode sowie der Plugins und Themes für WordPress, können heutzutage jede Art von Website mit WordPress erstellt werden und die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. 

Zum Beispiel unterstützt WordPress nicht nur eine große Anzahl von Unternehmensseiten und Blogs, sondern ist auch die beliebteste Methode, um einen E-Commerce-Shop zu erstellen. Mit WordPress können…

  • Business-Websites
  • E-Commerce-Shops
  • Blogs
  • Portfolios
  • Foren
  • Soziale Netzwerke
  • Mitgliederseiten

…und so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann, erstellt werden.

Was ist der Unterschied zwischen WordPress.org und WordPress.com?

WordPress Seite
  • WordPress.org , auch als selbst gehostetes WordPress bezeichnet, ist die kostenlose Open-Source-WordPress-Software, die auf eigenem Webhost installieren wird, um eine Website zu erstellen, die zu 100% autark ist.
  • WordPress.com ist ein gewinnorientierter, kostenpflichtiger Dienst, der von der WordPress.org-Software unterstützt wird. Es ist einfach zu bedienen, aber man verliert viel von der Flexibilität gegenüber selbst gehosteten WordPress.

Wenn Leute „WordPress“ sagen, meinen sie meistens das selbst gehostete WordPress, das auf WordPress.org verfügbar ist. Wenn Du selbst Besitzer einer autarken Website sein möchten, ist das selbst gehostetes WordPress.org fast immer die beste Option.

Wer hat WordPress gemacht und wie lange gibt es das schon?

WordPress wurde bereits 2003 als eigenständiges Projekt erstellt und entstand als Ableger eines früheren Projekts namens b2/cafelog .

WordPress ist Open-Source-Software und wird heutzutage von einer großen, mitwirkender Community erstellt. Wenn wir jedoch die Ursprünge von WordPress bis zu seinen Wurzeln zurückverfolgen, war seine ursprüngliche Kreation eine Zusammenarbeit zwischen Matt Mullenweg und Mike Little.

Seitdem ist Matt Mullenweg weitgehend das Gesicht von WordPress. Außerdem ist er der Gründer von Automattic, dem Unternehmen, welches hinter dem gewinnorientierten WordPress.com-Service steht.

Die Geschichte von WordPress, zwischen seiner Gründung als Blog-Plattform im Jahr 2003 und heute ist lang…

Es genügt jedoch zu sagen, dass WordPress Fortschritte gemacht und sich dank seiner Mitwirkenden und seiner großen Community zur beliebtesten Lösung für die Erstellung von Websites aller Art entwickelt hat.

Wer benutzt WordPress?

WordPress wird von Einzelpersonen, kleinen bis hin zu großen Unternehmen verwendet. Ab sofort verwenden wir WordPress! Die Website, die Sie gerade betrachten, wird von WordPress unterstützt. Viele andere, auch bekannte Unternehmen verwenden ebenfalls WordPress. Weltweit über 35% aller Webseiten wurde mit WordPress erstellt.

WordPress für Dich!

Ok, also verwenden über 35,2% aller Websites im Internet WordPress, einschließlich bekannter Unternehmen wie dem Weißen Haus und Microsoft.

Aber was ist mit dir? Warum solltest Du WordPress für Dein Unternehmen verwenden?

Unabhängig davon, welche Art von Website Du erstellen lassen möchten, gibt es viele Gründe, WordPress zu verwenden . Hier sind einige der größten:

Die wesentlichen Vorteile

Einer der größten Vorteile von WordPress ist, dass es sich um eine kostenlose Open-Source-Software handelt. Während Du für das Hosting, wie zum Beispiel von IONOS oder Strato bezahlen musst, ist die Verwendung von WordPress-Software kostenlos, was bei Alternativen wie Squarespace nicht der Fall ist.

Darüber hinaus findest Du viele Open-Source-Plugins und -Themen, mit denen Du das Aussehen und die Funktion Deiner Website ändern kannst. Apropos….

Erweiterungen, wie PlugIns und Themes

Selbst wenn Du kein Entwickler bist, kannst Du Deine Website, Dank des WordPress-Ökosystems mittels Themes und Plugins ändern:

  • Themes – Diese ändern in erster Linie das Aussehen Deiner Website.
  • Plugins – diese ändern in erster Linie die Funktionsweise Deiner Website. PlugIns können etwas Kleines, wie ein Kontaktformular – oder Großes, wie das Erstellen eines E-Commerce-Shops sein.

Derzeit gibt es über 50.000 kostenlose WordPress-Plugins, 5.000 kostenlose WordPress-Themes und jede Menge Premium-Optionen. Das heißt – Du hast viele Möglichkeiten!